Der Schützenverein zu Glindow 1924 e.V. ...

... wurde 1924 als Schützenverein für Traditionspflege und Geselligkeit gegründet. 1936 bis 1990 war systembedingt kein Vereinsleben möglich. Im Jahr 1994 machten sich einige Enthusiasten daran, den Verein neu zu beleben. Der Schützenpark wurde von Müll befreit, das Vereinsheim gebaut und eine Luftgewehrschießhalle eingerichtet.

Seit 2002 wird in Glindow auch mit dem Bogen geschossen. 2005 wurde die neue, große Bogensportanlage eröffnet. Seitdem hat der Verein regelmäßig Landeskader und Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften hervorgebracht.

Heute trainieren in Glindow etwa 60 Bogenschützen aller Altersklassen, Männer, Frauen und Kinder, mit dem Recurve- und dem Blankbogen, im Sommer auf unserer Bogensportanlage, im Winter in der Halle. Wir nehmen an Vereins-, Kreis- und Landesmeisterschaften teil. Im September werden wir wieder die Ostdeutschen Meisterschaften im Freien ausrichten. Dazu erwarten wir wieder über 200 Teilnehmer.

Der Verein ist Mitglied im Deutschen Schützenbund DSB.

Archiv

Wer sich für die jüngere Geschichte des Vereins, alte Wettkampfberichte und Fotos interessiert:

Die alte Website (2018-2020) findet Ihr hier,

die ganz alte Website (2002-2018) hier.

 

Unser Vorstand ist über eine zentrale Mailadresse zu erreichen. Emails an diese Adresse werden an alle Vorstandsmitglieder verteilt. 

Die Adresse ist: vorstand@sv-glindow.de 

Manfred Simon
Präsident
Bernd Schmahlfeldt
Vize-Präsident
Dietmar Thalmann
Schatzmeister
Ulrich Wolff
Sportleiter
Franziska Frenzel
Schriftführer
Christian Haase
Unterhalt Vereinsgelände